Rezension | Der Todesmeister von Thomas Elbel

25. Februar 2018

In der Spree wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Schnell wird klar, dass sie nicht ertrunken ist, denn sie weist am ganzen Körper Folter- und Missbrauchsspuren auf. Hinzu kommt, dass das Opfer als Nichte des amtierenden Justizsenators identifiziert wird. Viktor Puppe, ein Frischling beim LKA Berlin, kümmert sich gemeinsam mit seinem Team um den mysteriösen Fall. Der Justizsenator rückt schnell in den Kreis der Verdächtigen, denn er zeigt sich gegenüber den ermittelnden Beamten nicht recht kooperativ. Die Ermittlungen werden schnell eingestellt, ...

 



Rezension | Die schwarze Dame von Andreas Gruber

27. Januar 2018

Der Versicherungskonzern Medeen & Loyd hat den Versicherungsdetektiv Peter Hogart schon den ein oder anderen Fall in Auftrag gegeben - doch dieser scheint besonders herausfordernd zu sein: 13 Gemälde wurden bei einem Brand in der Prager Nationalgalerie zerstört - zwei davon versichert bei Medeen & Loyd. Die Kunstexpertin & Brandsachverständige Alexandra Schelling stellte bei ihrem Gutachten für die Versicherung fest, dass es sich bei den verbrannten Bildern um Fälschungen handelt ...

 



Rezension | Das Wunder der wilden Insel von Peter Brown

04. Januar 2018

Ein Schiff, das eine Vielzahl von Robotern geladen hat, gerät in einen Hurrikan und sinkt. Die geladene Fracht stürzt ins Meer, unter anderem auch Roz, das Robotermädchen. Die Kiste, in der sie sich befindet, ist jedoch die einzige, die unversehrt bleibt. Alle anderen zerschellen an der Bergwand der Insel. Dieses Schauspiel wird von einigen Ottern beobachtet. Neugierig machen sie sich auf den Weg zur Kiste, um nachzusehen, was sich darin befindet. Beim Durchwühlen der ...



Rezension | Todesreigen von Andreas Gruber

07. Oktober 2017

"Du hattest recht. Die Vergangenheit holt uns ein. Der 1. Juni wird uns alle ins Verderben stürzen. Leb wohl!"
Diese SMS war die letzte, die der Mann versendet, bevor er sich in einem gemeingefährlichen Manöver als Geisterfahrer auf die Autobahn begibt, um seinem Leben ein Ende zu setzen. Nach dem tragischen Suizid wird klar: Bei dem verunfalltem Fahrzeug handelt es sich um ein Dienstfahrzeug des BKA. Als kurze Zeit später weitere Mitarbeiter des BKA und selbst deren Angehörige reihenweise Selbstmord begehen, beginnt die Fassade allmählich zu bröckeln. Dietrich Hess persönlich beauftragt Sabine ...



Rezension | 54 Minuten von Marieke Nijkamp

15. September 2017

Ein neues Schuljahr in Opportunity beginnt. Die Direktorin hält ihre jährliche Begrüßungsrede in der Aula. Als um 10 Uhr alle Schüler wieder zurück in ihre Klassenzimmer möchten, merken sie, dass die Türen verriegelt sind und es keinen Weg nach draußen gibt. Ehe sie über ein "Warum" nachdenken können, fällt der erste Schuss. Tyler ist zurückgekehrt. Der Außenseiter erscheint nach einer Schulpause in der Aula und scheint sich rächen zu wollen.

Vier Jugendliche erzählen uns in Echtzeit, wie sie den Amoklauf erleben und teilweise auch versuchen, zu überleben. In diesem Buch erfahren wir ihre persönliche Geschichte über 54 Minuten ...